Rezepte

Zucchini-Schoko-Kuchen 

  • 6 Eier 
  • 200 g Zucker 
  • 500 g geraspelte Zucchini 
  • 200 g gemahlene Mandeln 
  • 200 g Mehl 
  • 1 EL Rum 
  • 1 TL Zimt 
  • 3 EL Kakao 
  • 1 Pck. Backpulver 
  • ½ Glas Marmelade (z.B. Johannisbeer, Sauerkirsch) 
  • 400 g Schokoguss 
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Zucchini abtropfen lassen und dazugeben. Mehl, Mandeln, Rum, Zimt, Kakao dazugeben und alles gut verrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig auf ein gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) tiefes Blech geben. 30 min bei 180-200°C backen. Noch heiß mit Marmelade bestreichen, Schokoguss darüber und fertig! 

Wallnusshappen  

  • 220 g weiche Butter 
  • 220 g Zucker 
  • 2 TL Zuckerrübensirup 
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker 
  • 0,5 TL Salz 
  • 350 g Mehl 
  • 2 Eier 
  • 1 TL Zimt 
  • 220 g Wallnüsse 

Rezept → Alles zusammenmischen, auf das, mit Backpapier ausgelegte, Blech geben und bei 190 Grad (Umluft 150 Grad) ca. 25-35 Minuten backen 🙂  

Zitronenkuchen  

  • 300g Margarine 
  • 300g Zucker 
  • 300g Mehl 
  • 6 Eier 
  • 1 Pck Vanillezucker 
  • 1 Pck. Backpulver 
  • Schale von 2 Zitronen 
  • Zitronensaft 
  • 200g Puderzucker 

Rezept → Nasse Zutaten + Zucker schaumig schlagen, Trockenzutaten und Zitronenschale dazu. In eine gefettete Kuchenform geben. 

Bei 175°C ca. 20min lang backen. 

Aus dem Zitronensaft und Puderzucker einen Guss machen und auf den Kuchen verteilen 

Cookies  

  • 300g dunkle Schokolade, grob gehackt (oder Smarties, gehackte Nüsse, etc.) 
  • 200g weiche Butter 
  • 100g brauner Zucker 
  • 100g weißer Zucker 
  • 2 Tüten Vanillezucker 
  • 1 TL Salz 
  • 2 Eier 
  • 380g Mehl 
  • 1 TL Natron 

Backofen auf 180°C vorheizen.  
Butter, Zucker, Salz mischen, 2 Eier dazu geben und gut verrühren. Mehl und Natron unterrühren, zuletzt die Schokolade dazu geben. Kleine Kugeln aus Teig (je nach gewünschter Größe) formen oder mit zwei Löffeln Teigportionen abstechen, mit genügend Abstand (laufen breit!) auf ein Backblech mit Backpapier setzen und 12-15min backen. 

Zimtschnecken (30 Stück) 

  • 5 dl lauwarme Milch 
    1 Würfel Hefe 
    2 dl (180g) Zucker 
    1,5 TL Salz 
    1,5 EL gemahlener Kardamom 
    1 Ei 
    ca. 1 kg Mehl 
    170 g weiche Butter 
  • Für die Füllung: 
    150g weiche Butter 
    6 EL Zucker 
    1,5 EL Zimt 
  • 1 Ei 
    Hagelzucker 

Hefe in die Milch krümeln und einrühren. Zucker, Salz, Kardamom und Ei unterrühren. 750 g Mehl nach und nach unterkneten. Butter gut unterkneten und dann weiter langsam Mehl unterkneten, bis ein glatter Teig, der nicht mehr an Fingern und Schüssel klebt, entsteht. An einem warmen Ort abgedeckt 1 h gehen lassen. 
Teig in zwei Hälften teilen und jeweils auf bemehlter Fläche ungefähr auf die Größe 60 x 40 cm ausrollen. Zimt, Zucker und Butter für die Füllung vermischen und je die Hälfte auf dem ausgerollten Teig verteilen. Von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in 15 dicke, schräge Scheiben. Jede Scheibe parallel zur Schneidefläche mit dem Finger in der Mitte nach unten drücken, so dass an beiden Enden jeweils eine Schnecke zu sehen ist. Mit 5 cm Abstand auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 30 min gehen lassen. Ofen auf 225°C vorheizen. 
Ei mit einer Gabel verquirlen, Schnecken damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. In der Mitte des Backofens jeweils 10-15 min backen